Wussten Sie

Q?

A.

… woher der Name build:ing pro eigentlich kommt?

Wie durch die Trennstriche im Signet bereits angedeutet gliedert sich der Unternehmensname in drei semantische Teile: build steht als Verb für Errichten, Bauen. Und damit für die Branche der meisten Partner und Kunden von build:ing pro. ing ist nicht nur der zweite Teil von Build:ing, also dem Gebäude, sondern auch die weitläufig gängige Abkürzung von Ingenieur. Pro schließlich steht für den „Profesional“, aber auch als Vorsilbe „für“ – denn wir arbeiten für den Ingenieur, für das Gebäude, für die Errichter….

Q?

A.

… was für uns „vegetative Elektroplanung“ bedeutet?

Die Struktur einer fundierten Elektroplanung ist für uns ähnlich strukturiert wie das vegetative Nervensystem des Menschen: Hier gibt es nicht nur die eine stringente Verbindung in einer lienaren Kette. Neurale Verknüpfungen sind auf mehreren Ebenen vernetzt und lernen jedesmal dazu, wenn sie beansprucht werden.